Der Blog für Pharma und Medizintechnik

Jan Klinkhammer hat Ihnen in seinem Artikel „Facebook Ads – wie Healthcare-Unternehmen auch ohne Fanpage auf Facebook werben können“ anschaulich erklärt, wie Sie Facebook als weiteren Baustein in Ihren Werbemaßnahmen nutzen können und wie Sie einfach und schnell Facebook Ads anlegen.

Ich möchte heute erklären, welche Werbemittel Ihnen darüber hinaus zusätzlich zur Verfügung stehen, wenn Sie eine eigene Fanpage besitzen, und wie Sie diese gewinnbringend nutzen können.

Wenn Sie eine Fanpage betreiben, nutzen Sie Ads vorrangig zu zwei Zwecken:

  • Generierung von mehr Fans
  • Erhöhung der Sichtbarkeit Ihrer Inhalte

Facebook stellt Ihnen zwei Möglichkeiten der Werbung zur Verfügung:

  • Facebook-Werbeanzeigen (wie in Jan Klinkhammers Artikel beschrieben)
  • Gesponserte Meldungen

Gesponserte Meldungen

Wenn Sie die Funktion „Gesponserte Meldungen“ nutzen, so stehen Ihnen Meldungsarten für Werbeanzeigen zur Verfügung:

  • Meldung über „Gefällt mir“-Angaben auf einer Seite
  • Meldung über „Gefällt mir“-Angaben zu einem Beitrag auf einer Seite

Facebook Gesponserte Meldungen SeitenbeitragGesponserte Meldungen nutzen Aktionen Ihrer Fans für die automatische Generierung von Werbeanzeigen. Klickt ein Benutzer beispielsweise auf die „Gefällt mir“-Schaltfläche Ihrer Healthcare-Facebook-Page, so wird automatisch eine Anzeige generiert: „Max Mustermann gefällt Facebook-Page XY“. Diese Anzeige wird nur den Freunden des Benutzers angezeigt und wirkt wie eine Empfehlung. Die Wahrscheinlichkeit, dass sich im Freundeskreis eines Benutzers Personen befinden, die die gleichen Interessen haben, ist relativ hoch. Die „Gefällt mir“-Aktion des Benutzers wird also als Auslöser für weitere Conversions genutzt. Der Benutzer wird zum Werbe-Advokat.

Facebook Gesponserte Meldungen

Gesponserte Meldung über „Gefällt mir“-Angaben auf einer Seite

Was mit „Gefällt-mir“-Angaben auf einer Seite funktioniert, funktioniert auch mit „Gefällt-mir“-Angaben zu einem Beitrag auf einer Seite:

Facebook Gesponserte Meldung Seitenbeitrag 2Klickt der Benutzer auf die „Gefällt-mir“-Schaltfläche des Beitrags „ABC“ auf Ihrer Facebook-Page, so wird auch hierüber eine Anzeige generiert: „Max Mustermann gefällt Beitrag ABC auf Facebook-Page XY“. Das Prinzip ist das Gleiche – nur werden hier mit konkreten Themen Köder nach weiteren Fans ausgelegt.
Wie können die Werbemöglichkeiten strategisch genutzt werden?

Facebook-Werbeanzeigen können wunderbar eingesetzt werden, um ein bislang noch nicht mit der Facebook-Page verbundenes Publikum zu erreichen und zu Fans zu konvertieren. Dabei habe ich die Wahl, ob mit einer selbst gestalteten Anzeige geworben wird oder Inhalte der Facebook-Page als Werbeinhalt genutzt werden.

Gesponserte Meldungen sind eine exzellente Möglichkeit, den Wirkradius noch mehr zu vergrößern. Über die Meldungen wird gezielt an das Netzwerk eines Fans herangetreten.

Von strategischer Seite betrachtet ergeben sich zunächst zwei Zielszenarien:

  • Nutzung der Facebook-Ads, um die eigene Fanbase zu vergrößern
  • Nutzung von Facebook-Ads, um die Sichtbarkeit der eigenen Beiträge zu erhöhen (nähere Ausführungen folgen in einem eigenen Artikel)

Fazit

Im Healthcare-Bereich betreiben noch wenige Firmen eine eigene Facebook-Page. Dass dies aber immer wichtiger wird, zeigen die zunehmenden Aktivitäten vieler Unternehmen. Wenn Sie sich für den Betrieb einer eigenen Facebook-Page entscheiden, so ist es ratsam, Budgets für Facebook-Ads einzuplanen, um erste Erfahrungen mit den vorhandenen Möglichkeiten zu sammeln.

Generell sollten Sie mit den verschiedenen Möglichkeiten spielen und analysieren, welche Werbeformen bei Ihren Zielgruppen gut funktionieren und die beste Conversion-Rate bringen.

Nutzen Sie das Werbemittel-Tool von Facebook, um sich mit den Möglichkeiten vertraut zu machen: https://www.facebook.com/ads/create/.